Beyond History Blog

Tag der Befreiung 8./9. Mai

Avatar of Andrea Bentschneider Andrea Bentschneider - 09. Mai 2016 - Allgemein, Historische Ereignisse, 2. Weltkrieg

In Deutschland und vielen weiteren Europäischen Ländern wird am 8. Mai an das europäische Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus erinnert. 

Am späten Abend des 8. Mai 1945 trat die in Reims unterzeichnete Kapitulationserklärung der deutschen Wehrmacht in Kraft und beendete die militärischen Feindseligkeiten der Alliierten gegen das nationalsozialistische Deutsche Reich. Damit war das Ende eines Krieges, in den 60 Staaten verwickelt waren und der zwischen 60 und 70 Millionen Opfer forderte, in Europa eingeläutet- offiziell endete er erst mit der Kapitulation Japans am 2. September 1945.

Auch wenn der 8. Mai in Deutschland in der Nachkriegszeit eher als Tag der Niederlage empfunden wurde, trat der Befreiungsaspekt im Laufe der Jahre immer mehr in den Vordergrund und wird heute auch dementsprechend positiver empfunden und erinnert. Bis heute dient der Tag dem Gedenken an die unbeschreiblichen Verbrechen, die sowohl während des Krieges als auch schon vorher in Nazi-Deutschland begangen wurden. 

Da zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Kapitulation nach russischer Zeitrechnung nach Mitternacht, also bereits der 9. Mai war, wird der Victory Day in den meisten Ländern der ehemaligen Sowjetunion an diesem Tag gefeiert. Der 9. Mai war dementsprechend auch in der DDR ein Feiertag und legte besonderen Fokus auf die Rolle der Roten Armee in der Befreiung Deutschlands.

2016 markiert das siebzigste Jahr nach Kriegsende, in dem erneut Friedensfeste und Gedenkveranstaltungen dazu einladen, all jener zu gedenken, deren Leben und Sicherheit und Freiheit durch Rassismus und Gewalt genommen wurde und für einen friedlichen, akzeptierenden Umgang miteinander zu plädieren. 

So viele Familiengeschichten, sowohl im Team als auch bei unseren Kunden, erzählen von dem Grauen des Krieges. Wir hoffen, dass der Gedenktag zur Friedenstiftung anregt und Weltkriege Geschichte bleiben!

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare